Trauerfeiern - Beerdigungen - Abdankung

„Der, den der Tod nicht weiser macht, hat nie mit Ernst an ihn gedacht.“

Gellert
     
 
Der Tod eines Angehörigen, nahen Verwandten oder geliebten Menschen löst starke Gefühle aus. Eine Türe wurde unwiederbringlich geschlossen. Wie weiter?
 
Während des Abschiedes von einem geliebten Menschen begleite ich Sie gerne, diskret, individuell und persönlich.
 
Die individuelle Trauerrede erarbeite ich nach einem persönlichen Gespräch, in dem wir auf die zentralen Linien des Lebens achten. Höhepunkte und Erfolge dürfen wie Lebenswunden und Enttäuschungen ausgesprochen werden und werden ja nach Wunsch in die Trauerrede aufgenommen.
Wenn der Verstorbene gewürdigt und seine Persönlichkeit im Gespräch wert geschätzt wird, werden die ersten Schritte im Trauerprozess begangen und durch die würdige Abschiedsfeier wird ein gutes Loslassen begünstigt. Oder je nach dem müssen Verletzungen angesprochen werden, die Wut auf das Schicksaal thematisiert werden. Auch dies sind erste Schritte auf dem Trauerwege.
 
 

Trauerbegleitung

 
Auch in der Zeit nach dem Abschied, können Sie meine Hilfe in Anspruch nehmen und ich bin gerne für Sie da, damit gemeinsam neue Lebensperspektiven entwickelt werden können, so dass sie wieder Türen zum erfüllten Leben entdecken können. Ist der Tod plötzlich hineingebrochen durchlaufen manche Menschen die Abschiedsfeier in einem Art „Schockzustand“, die Trauerarbeit setzt erst allmählich ein, nämlich wenn die Wirklichkeit langsam durchdringt. Gerade dann ist es auch wichtig professionelle Hilfe beizuziehen, um die durch die Plötzlichkeit hervorgerufenen Traumata wirklich gut zu verarbeiten. Manchmal können spezielle Rituale wichtige Hilfestellungen leisten.

Beerdigungen